• Robert Bozsak

Tauschbörse heißt lokales (Klein-)Gewerbe Willkommen

Aktualisiert: Apr 24

#MaskeFürDich ist ein Projekt, das Menschen in der "Corona-Krise" helfen soll, informiert zum Thema "Masken" handeln zu können. Neben Nähanleitungen und Gebrauchshinweisen zu Masken, können Interessierte unsere Tauschbörse nutzen, um Masken und Nähmaterialien anzubieten bzw. zu suchen. Seit ihrem Start am 08. April 2020 wird sie täglich von Tausenden Menschen genutzt, um sich über lokale "Masken- und Stoffangebote" zu informieren.


Die Tauschbörse von #MaskeFürDich ist durch ehrenamtliche Arbeit von insgesamt 40 Menschen entstanden und verfolgt von Beginn an einen gemeinnützigen und nicht-kommerziellen Zweck. Wir möchten mit unserer Initiative die Nachbarschaftshilfe im Sinne einer resilienten und solidarischen Gesellschaft insgesamt unterstützen. Primäres Ziel ist, die Vermittlung von Masken und Nähmaterialien zu erleichtern und diese auf einer Karte sichtbar zu machen. Privatpersonen können sich selbst auf der Karte eintragen und werden mit ihrem Eintrag nach Prüfung durch uns freigeschaltet. Wir sind dankbar für das großartige Engagement der Näher*innen.


Ursprünglich sollte die Plattform ausschließlich der Vermittlung von Masken bzw. Nähmaterial von Privatpersonen für Privatpersonen dienen. Im Verlauf erkannten wir jedoch, dass wir auch das kleine lokal verortete Gewerbe, wie z.B. Schneidereien, ebenso berücksichtigen wollen, da diese zur Versorgung und dem Erhalt der Nachbarschaft beitragen. Damit unterstützen wir auch die privaten Näherinnen und Nähern, welche angesichts der einsetzenden Maskenpflicht im öffentlichen Raum zunehmend gefragt und teils auch überlastet sind. Große Produzenten führen wir auf unserer Karte nicht auf, da diese nicht den oben erläuterten Grundgedanken unseres Projekts entsprechen würden.


Hinzufügen eines gewerblichen Eintrages bei #MaskeFürDich

Ab sofort ermöglichen wir kleinem, lokal verorteten Gewerbe, sich in der Tauschbörse von #MaskeFürDich einzutragen, wenn sie im Sinne der Gemeinnützigkeit und Nachbarschaftshilfe handeln. Zur besseren Beurteilung bitten wir bei der Erstellung des Eintrages um eine kurze Begründung hierzu. Die Begründung bleibt zur Transparenz auch später öffentlich sichtbar. Wir prüfen anschließend im Team, ob der Eintrag unseren Nutzungsbedingungen entspricht und schalten diesen frei bzw. kommunizieren der antragsstellenden Person die Gründe der Ablehnung.

Wir hoffen mit diesem Schritt gezielter auf die Bedürfnisse der Näher*innen einzugehen, welche die Tauschbörse nutzen, und ihnen für ihre exzellente Arbeit, mehr Möglichkeiten der Wertschätzung ermöglichen zu können.


Stelle jetzt Dein Maskenangebot auf unserer Tauschbörse ein – Hier klicken.


Bei Fragen zur Tauschbörse schreibt uns gerne eine E-Mail!


#MaskeFürDich #Solidarität

WICHTIGER HINWEIS:
Wir übernehmen für den Nutzen selbst hergestellter Mund-Nasen-Masken (sog. "Community-Masken") keine Haftung. Selbst gemachte Masken sind nicht medizinisch geprüft oder zertifiziert. Träger der beschriebenen „Community-Masken“ können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von SARS-CoV-2 schützen. Tragen allerdings viele Menschen eine Community-Maske, können sie damit einen Beitrag zur Reduzierung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 leisten.

#MaskeFürDich ist ein privates Informationsprojekt und unterliegt der CC BY-SA 4.0 Lizenz.